Eigene Bücher zu AD(H)S und seinen Begleit- und Folgeerkrankungen:  

       

„ADS. Unkonzentriert, verträumt, zu langsam und viele Fehler im Diktat“ Hilfen für das hypoaktive Kind

ISBN 978-3-17-021005-9

ADS umfasst viel mehr als nur das Zappelphilipp-Syndrom. Langsames Arbeitstempo, zu große Empfindlichkeit, Ängste, Lese-Rechtschreib- und Rechenschwäche können Folge einer veränderten Wahrnehmung sein und bedürfen als solche einer neurobiologisch fundierten vielschichtigen Behandlung.

 

„Die vielen Gesichter des ADS“

ISBN 978-3-17-019835-7

AD(H)S als eine Persönlichkeitsvariante kann trotz vielerVorteile in allen Altersstufen ein breites stressbedingtes Erkrankungsspektrum entwickeln. Den Zusammenhang von neurobiologischer Ursache und den körperlichen und psychischen Folgen zu kennen, bietet allen Betroffenen viel bessere und bisher nicht für möglich gehaltene Heilungschancen.

 

„Kinder und Jugendliche mit Hochbegabung erkennen, stärken, fördern - damit Begabung zum Erfolg führt“

ISBN 3-17-018735-X

Wenn Kinder und Jugendliche mit sehr guter Begabung einen sozialen Reiferückstand haben verbunden mit Schwierigkeiten im Verhaltens- und Leistungsbereich, ist meist nicht Unterforderung die Ursache, sondern viel häufiger ist eine angeborene veränderte Wahrnehmungsverarbeitung. Diese Betroffenen können trotz Anstrengung ihre noch so gute Intelligenz nicht in entsprechende Leistungen umsetzen. Damit ihr Selbstwertgefühl nicht für immer leidet, sollte frühzeitig eine AD(H)S-Diagnostik erfolgen. Zur Vermeidung bleibender psychischer Schäden ist dann eine ursachen-orientierte Frühbehandlung unbedingt erforderlich.

 

„Ängstlich, aggressiv, Ursachen von Verhaltensstörungen und deren Therapie“

ISBN 978-3-17-019744-2

Nicht alles ist AD(H)S! Es gibt viele Ursachen für Verhaltens- und Lernstörungen. Wie sie frühzeitig erkannt und behandelt werden können und welche Bedeutung Veranlagung, Umwelt und Erziehung haben, ist Inhalt dieses Buches. Erziehung ist nicht alles, aber eine Verhaltenstherapie kann eine dem Verhalten des Kindes angepasste Erziehung nicht ersetzen.

 

„Essstörungen und Persönlichkeit - Magersucht, Bulimie und Übergewicht, wenn Essen und Hungern zur Sucht werden“

ISBN 978-3-17-020848-3

Neurobiologische Erkenntnisse der letzten Jahre erfordern ein Umdenken in der Psychiatrie. Der Mensch muss als Ganzes gesehen werden, d.h. Körper und Psyche bilden eine untrennbare Einheit. So sind Essstörungen immer das Ende einen langen psychischen Belastung, die über Stress, Frust zum Zwang und zur Sucht führt. Der Zusammenhang von Übergewicht, Depressionen und Herzkreislauferkrankungen wird in diesem Buch erstmalig erklärt, ebenso wie Essstörungenals eine stressbedingte AD(H)S-Spektrumsstörung frühzeitig erkannt und somit vermieden werden können. Dieses Buch vermittelt in vieler Hinsicht eine ursachenorientierte Sichtweise, die neue therapeutische Strategien begründet.

 

„AD(H)S - Hilfe zur Selbsthilfe. Lern- undVerhaltensstrategien für Schule, Studium und Beruf“

 ISBN 978-3-17-023351-5 

Ein praxisorientiertes Buch, das auf die große Bedeutung desSelbstmanagements als einen wichtigen Bestandteil jeder AD(H)S-Behandlung hinweist.Kinder, Jugendliche und Erwachse können als Betroffene selbst viel tun, damit ihrAD(H)S nicht zur Krankheit wird, sondern sie von ihren besonderen Fähigkeiten profitierenkönnen. Dazu gibt das Buch nützliche und erprobte Hinweise, die allen AD(H)S-Betroffenenund nicht nur diesen aufzeigen, was konkret zu tun wäre und durchaus auchmöglich ist, um ihr Leistungsvermögen und ihr Sozialverhalten individuell zu verbessern.Über die dazu notwendigen Kenntnisse zu verfügen macht unabhängig von den nochviel zu wenig vorhandenen ADH)S-, Lern- und Verhaltenstherapeuten besonders fürJugendliche und Erwachsene. Mit der Anwendung dieser lern- und verhaltenstherapeutischenStrategien kann jeder sofort beginnen, damit nicht wertvolle Zeit für ihn ungenutztverstreicht. Sowohl Eltern als auch Lehrer und Therapeuten erhalten vieleInformationen für eine erfolgreiche Tätigkeit im Umgang mit AD(H)S.

 

Alle Bücher sind im Kohlhammer Verlag erschienen